previous arrow
next arrow
Slider

Touch-Videowände

Die ultimative Lösung für einen beeindruckenden interaktiven Auftritt

 

Wenn es ein wenig größer sein darf, sind Multitouch-Videowände die richtige Wahl. In diesem speziellen Anwendungsgebiet haben wir verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten für Sie parat.

 

Videowand Typen

Wir können diverse Arten von Videowänden mit Touch versehen - LED Wand, LCD Wand, Monitor Wand oder auch eine Videowand mit Projektion.

 

Maximale Videowand Größen

Mit unseren Touch-Sensoren können wir Videowände mit einer Maximalhöhe von 4 m und einer beinahe unbegrenzten Breite interaktiv gestalten.

 

Play
Slider

 

Wir bieten Videowalls mit Touch in folgenden Ausstattungen an:

 

Touch-Kit ohne Glas und Rahmen

videowand touch kit

Unsere Standardlösung besteht aus dem reinen Touch-Kit ohne Glas und Rahmenkonstruktion. Das Kit besteht aus mehreren einzelnen Sensor-Leisten, die zusammengefügt und auf einer beliebigen Oberfläche (z.B. einer Glasscheibe) fixiert werden können.

 

Touch-Kit mit Schutzglas und Glashalterungen

touch videowand glashalterung

Optional bieten wir ein Touch-Kit mit Schutzglas und Glashalterungen, auf welches das Kit geklebt wird.

 

4-/2-seitiges Touch-Kit

videowand touch kitVideowände können komplett (4-seitig) oder auf zwei Seiten reduziert (2-seitig) mit Sensorleisten versehen werden. Die 2-seitigen Kits werden entweder ober- und unterhalb der bildgebenden Quelle positioniert oder rechts und links davon. Sie dürfen einen maximalen Abstand von 4m zueinander nicht überschreiten. Fast unbegrenzten Spielraum in der Breite bieten hingegen 4-seitige Kits.

Um eine nahezu rahmenlose Installation umzusetzen, können die 2-seitigen Kits auch in Boden und Decke oder gegenüberliegende Wände eingelassen werden. Die Schächte mit den darin befindlichen Touch-Kits müssen allerdings offenbleiben, damit sie sendefähig sind.

Videowand Touchkit zweiseitig
Videowand Touchkit zweiseitig
Slider

 

Komplettinstallation

Auch eine Komplettinstallation inklusive Videowall Displays oder Projektion ist möglich.

 

Wir empfehlen den Aufbau unserer Touch-Komponenten vom Fachmann vornehmen zu lassen. Gerne installieren wir die Touch-Sensoren bis hin zur kompletten Videowand bei Ihnen vor Ort.
Slider

 

Welche Touch-Technologie steckt dahinter?

Unsere interaktiven Videowände arbeiten mit Infrarot-Sensoren (IR), welche in einem Rahmen um die Touchfläche verteilt werden. Die Sensoren tasten umlaufend die Sensorebene ab, auf der Suche nach Verbindungsunterbrechungen. Wird die Touchfläche mit der Hand oder einem Gegenstand berührt, erkennen die Sensoren diesen Berührungspunkt als genauen Punkt der Unterbrechung.

 

Was ist zu beachten?

Die Videowand muss auf einer planen Oberfläche befestigt werden. Der Untergrund darf nicht gebogen oder in sich uneben sein. Bei Bedarf müssen vorhandene Unebenheiten mithilfe einer Unterkonstruktion ausgeglichen werden. Anderenfalls können unsere Infrarot-Sensoren keine lückenlose Verbindung zueinander aufbauen!

Um das Touch-Kit vor etwaiger Beschädigung zu schützen, empfehlen wir es mit einem zusätzlichen Rahmen zu verkleiden. Dieser Service ist kundenseitig zu beauftragen und nicht Teil unseres Lieferumfangs.

Schaufenster DIsplay StoreFrontControl Schaufensterwerbung

Installation einer Touch-Videowand

Für einen unserer Kunden installierten wir eine Multitouch-Videowall. Die sechs 70" Displays im Portrait Mode schaffen es auf eine Gesamtgröße von 5,4 m x 1,5 m. Die sechs Displays können mithilfe von Infrarot-Sensoren bis zu 40 simultane Touch-Eingaben erkennen.

Schaufenster DIsplay StoreFrontControl Schaufensterwerbung

Eine Videowand bedarf einer robusten, planen Unterkonstruktion. Diese muss ausreichend Halt bieten für die gewünschte Anzahl von Displays, Glashalterungen, Schutzgläser, Touch-Sensoren und einen Rahmen zur Verkleidung der Sensoren. Je nach geplantem Design der Videowand variiert der Aufbau von Fall zu Fall.

Schaufenster DIsplay StoreFrontControl Schaufensterwerbung

In unserem Beispiel ist die Videowand samt Unterkonstruktion in einen Hohlraum in die Wand eingelassen, um einen möglichst stufenfreien Übergang zwischen der Wand und der Touch-Oberfläche zu erhalten.

Schaufenster DIsplay StoreFrontControl Schaufensterwerbung

Die Displays werden mit Hilfe von ausfahrbaren Displayhalterungen fixiert und in die Wand eingelassen. Die speziell für Videowände konzipierten Displays, verfügen über extra dünne Stege. Im Betrieb bilden sie eine feine Trennlinie zwischen den Displays.

Schaufenster DIsplay StoreFrontControl Schaufensterwerbung

Die Displays werden allesamt von einer umschließenden Glashalterung gerahmt. Vor jeweils zwei Displays wird ein Schutzglas in diese Halterung eingehängt. Das zusätzliche Glas schützt die Displays vor direkter Berührung und daraus resultierender Beschädigung.

Schaufenster DIsplay StoreFrontControl Schaufensterwerbung

Auf denselben Rahmen werden anschließend unsere Infrarot-Sensoren geklebt. Sie befähigen die Displays und einen PC/Mini PC, Touch-Eingaben zu erkennen und auf diese zu reagieren.

Schaufenster DIsplay StoreFrontControl Schaufensterwerbung

Eine abschließende Verkleidung der Touch-Sensoren bietet zusätzlichen Schutz.

previous arrow
next arrow
Slider

Wie kann ich bestellen?

Gerne besprechen wir Ihre individuellen Anforderungen für Ihr Projekt. Bitte nehmen Sie per Telefon oder Mail Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen ein passendes Angebot erstellen können!

+49 69 - 84 84 64 14
Slider
Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok