Infrarot Touch-Overlay
Slider

Touch-Overlays

Touch-Nachrüstung

 

Sie wollen ein Display, eine Videowand oder eine Präsentationsfläche mit „Touch“ nachrüsten? Unsere Touch-Overlays lassen sich passgenau für verschiedene Displaytypen und Anwendungsszenarien herstellen. Ihre flexible Größe erweist sich als besonders vorteilhaft bei Displays in Sonderformaten oder älteren Modellen.

Unsere Overlays bestehen aus einem robusten Stahlrahmen, mit schwarzer Pulverbeschichtung. Wir versehen die Overlays mit bruchsicherem Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG), was sie sicherer und widerstandsfähiger macht, als mit herkömmlichem Glas. Aus diesem Grund bieten wir unsere Overlays auch ohne Touch-Sensoren, als reine Schutzglas-Overlays an.

Ferner sind unsere Touch-Overlays smart. Sie arbeiten mit moderner Multitouch-Infrarot Technologie oder alternativ mittels PCAP-Technologie und funktionieren ohne Treiberinstallation.

Touch-Overlay Montage
Slider

Unsere Touch-Overlays überzeugen zu guter Letzt durch ihre einfache Installation. Der Overlay-Rahmen lässt sich mit seinen vormontierten Halte-Winkeln auch vom Nicht-Fachmann auf einem Display, einer Videowand oder Präsentationsfläche befestigen. Danach muss das Overlay nur noch per USB-Kabel mit dem PC verbunden werden. Der PC liefert das Bild über ein weiteres Kabel an das Display, wo das Bild schließlich abgebildet wird. Es besteht KEINE direkte Datenübertragung zwischen Overlay und bildgebender Quelle (siehe Abbildung). Das Touch-Overlay wird lediglich physisch auf dem Display montiert.

Eine Bedienung des Rechners per Fingereingabe auf dem Display ist sofort und ohne Installation von Software möglich. Finger- und Stift-Bewegungen werden extrem schnell verarbeitet und garantieren so ein flüssiges Arbeiten.

 

Infrarot Touch-Overlay
 
 

Merkmale

  1. Kratzer auf der Glasoberfläche beeinflussen nicht die Berührungsempfindlichkeit
  2. Erhältlich in den Größen von 24“ bis 98“
  3. 4-Punkt Kalibrierung, ohne Drift
  4. Thermisch gehärtetes Weißglas 4 bis 6mm (ESG) je nach Displaygröße
  5. Wahlweise auch mit Verbundsicherheitsglas (VSG)
  6. Optional Anti-Reflex-Folie oder Anti-Vandalismus-Folie

Worin unterscheiden sich die zwei Technologien?

Infrarot (IR-)Overlay

  1. Optional mit 6-fach- oder 32-fach-Multitouch
  2. Berührungserfassung mittels IR-Sensoren
  3. Exakte Berührungserfassung, auch bei einem Handschuh oder nur leichtem tippen
  4. Einfache Montage, auch auf bereits installierte Displays
  5. Alternativ Wahl eines neuen, frei erhältlichen Displays
  6. Overlays reagieren komplett ohne Druck
  7. Günstiger als PCAP

PCAP-Overlay

  1. Mit 10-fach Multitouch
  2. Berührungserfassung mittels PCAP-Touchfolie
  3. Exakte Berührungserfassung, nur bei bloßer Hand oder touchfähigem Handschuh
  4. Aufwendigere Montage, auch auf installierte Displays
  5. Alternativ Wahl eines neuen, frei erhältlichen Displays
  6. Overlays reagieren bei Kontakt mit Glas
  7. Teurer als Infrarot
Slider
 

Der Einsatz unserer Touch-Overlays empfiehlt sich auch bei Anwendungen, die eine besondere Performance benötigen. Ein außergewöhnliches Beispiel ist das Kunstprojekt von Alex Kiessling. Seine Bewegungen wurden von Sensoren erfasst und per Satellit an zwei weitere Standorte übertragen. Dort ahmten computergesteuerte Roboter seine Handbewegungen nach und zeichneten simultan zwei weitere „Originalwerke“.
 
Play

Kunstprojekt von Alex Kiessling - sensorerfasste Gestensteuerung

Slider

Einsatzgebiete:

Wie kann ich bestellen?

Gerne besprechen wir Ihre individuellen Anforderungen für Ihr Projekt. Bitte nehmen Sie per Telefon oder Mail Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen ein passendes Angebot erstellen können!

+49 69 - 84 84 64 14
Slider

JETZT TOUCH NACHRÜSTEN

Machen Sie Ihre Displays, Videowände und Präsentationsflächen TOUCH-fähig!

Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok